Error message

Notice: Undefined property: stdClass::$comment_count in comment_node_page_additions() (line 728 of /mnt/web217/a3/68/52126668/htdocs/live_doluxo_com/modules/comment/comment.module).

Der Markt bei Diamanten, Edelsteinen und Perlen

Vom 19. bis 26. März 2015 findet in der Schweiz die Baselworld 2015 statt. Sie ist die weltweit bedeutendste Messe für Uhren und Schmuck. Bei Diamanten, Edelsteinen und Perlen sind deutliche Markttrends sichtbar, die auch in Basel thematisiert werden.

Mehr Nachfrage als Angebot bei Diamanten

‘Diamonds are forever’, und sie haben all ihren Glanz und Zauber bewahrt, ganz gleich, welche Trends gerade dominieren. Alles deutet für die absehbare Zukunft auf einen ausgeglichenen Markt hin, wobei die Nachfrage das Angebot zunehmend übertreffen wird. Grund hierfür ist die erwartete Steigerung der Nachfrage in China, Indien und den USA. Für die nächsten zehn Jahre rechnet man mit einem durchschnittlich jährlichen Zuwachs von 2 Prozent beim Angebot und 5,1 Prozent bei der Nachfrage.

Farbedelsteine weiter im Trend

Beim Schmuckdesign sind abwechslungsreiche Farben gefragt, insbesondere im Spitzensegment. "Der Trend zu immer vielfältigeren Farben nimmt stark zu" sagt Constantin Wild, ein Edelsteinschleifer aus dem deutschen Idar-Oberstein. "In der Haute Joaillerie kommen immer mehr farbige Steine zum Einsatz. Juweliere suchen vermehrt die Zusammenarbeit mit spezialisierten Edelsteinhäusern für bestimmte Steine, Farben und Präzisionsschliffe, um somit ihre ganz eigene Marktnische zu schaffen. Viele solcher Kontakte werden auf der Baselworld geknüpft."

Nachschub an Perlen knapp

Über sämtliche Segmente hinweg steigen die Perlenpreise, für höhere Qualitäten und größere Stücke wird der Nachschub wegen der wachsenden Nachfrage aus Asien knapp. Die Preise für goldfarbene Südseeperlen sind seit den letzten 4 Jahren steigend, infolge von Naturkatastrophen wie dem Taifun Hayan auf den Philippinen. Für weiße Südseeperlen melden die Händler Preissprünge von 30 bis 40 Prozent aufgrund der rückgängigen Perlenproduktion der letzten 3 Jahre. In Tahiti führte eine Verknappung von Perlen zwischen 8 und 9 Millimeter zu einem Preisanstieg. Unterdessen sind Perlen von 15 Millimeter und mehr in guter Qualität nur noch schwer erhältlich.




  • Gepostet am: 6 Oktober 2014 01:20

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
1 + 2 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.