Neue Carbonringe von Furrer-Jacot

Die Schweizer Schmuckmanufaktur Furrer-Jacot erweitert auch in diesem Jahr ihre Kollektion von Carbonringen. Das leichte Material spielt seit einigen Jahren eine immer größere Rolle in der Schmuckbranche.

Einige der neuen Modelle setzen sich aus zwei parallelen Bändern zusammen -  eines aus poliertem Roségold, das andere aus schwarzem Carbon. Sie werden von Furrer-Jacot fugenlos zu einem Ring vereint. Den Damenring ziert zusätzliche eine Reihe von Diamanten.

Neben den gezeigten Ringen umfasst die Kollektion der Schweizer zahlreiche weitere Modelle, bei denen Carbon mit Gold und Edelsteinen kombiniert wird.

  • Gepostet am: 31 July 2015 05:29

Kommentare

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
8 + 5 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.